Gründer Egon Eisermann übergibt an Ralf Löbelt


Heppenheim, 23.03.2015 – Zum Ende ihrer beruflichen Tätigkeit stehen insbesondere mittelständische Unternehmer vor der Herausforderung zu klären und zu organisieren, wer das Unternehmen künftig weiterführt.


Egon Eisermann, Gründer der EURODOK GmbH, hat dies in vortrefflicher Manier gelöst. Bereits kurz nach der Gründung im Jahr 2003 rekrutierte Eisermann den damals noch sehr jungen, fachlich aber bereits sehr gut ausgebildeten Ralf Löbelt als Mitgeschäftsführer. Eisermann, der Technische Dokumentationen bereits erstellte, als die entsprechenden Anforderungen noch weithin unbekannt waren, übertrug sukzessive immer mehr Verantwortungsbereiche auf Ralf Löbelt. Der komplette Übergang erfolgte dann Ende 2012. Seither ist R. Löbelt alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer. Das immense Know how Eisermann´s, insbesondere im Bereich Maschinenbau, blieb der EURODOK aber bis heute erhalten. Herr Eisermann arbeitete bei der EURDOK GmbH als Projektleiter weiter.


Nun steht der endgültige Abschied vor der Tür. Per Ende März geht er in den verdienten Ruhestand.


Das gesamte Team der EURODOK GmbH spricht Egon Eisermann seinen Dank für die geleistete Arbeit und den kollegialen und freundschaftlichen Umgang aus und wünscht für die kommende Zeit alles Gute.


 

Gelungene Nachfolgeregelung bei der EURODOK GmbH

Pressemeldung vom 23. März 2015

Egon Eisermann, Gründer der EURODOK